Neue Hintergrundbilder

Der Standard-Hintergrund auf dem Desktop wird mir mit der Zeit doch etwas zu öde. Da dachte ich mir, warum nichtmal ein eigenes machen? Ein eigenes Bild lässt mir doch garkeine Wünsche mehr übrig und erinnert mich jedes mal an ein besonderes Erlebnis.

Über die Zeit weg habe ich mal so die simpelsten Sachen aufgeschnappt und einfach ne nahaufnahme davon gemacht. Möglichst gerade natürlich. So ist mir aufgefallen, dass Hintergrundbilder für den Desktop oder gerne auch für Webseiten schnell mal selbst gemacht sind. 🙂

Einfach nur gerade zu einer Ziegelwand stellen, drauf halten, und knipsen. Schon hat man im Nu einen ansprechenden Hintergrund für sich selbst gemacht und muss sich bei der Verwendung z.B. auf der Webseite als Hintergrund keine Gedanken mehr machen, ob man da vielleicht ein Copyright verletzt.

Ich weiß ja, dass man gerne mal ein Bild von Google nimmt und sich denkt; „darf ich das überhaupt?“

Einige fragen sich dies tatsächlich überhaupt nicht, weil sie denken; „es ist doch bei Google öffentlich, für alle einsehbar. Warum sollte ich das nicht verwenden dürfen“. Tatsächlich unterliegen diese genauso dem Eigentum wie alle anderen Bilder, die einfach verwendet werden, ohne vorher gefragt zu haben. Das kann saftig abgemahnt werden. & ja, auch ich muss zugeben, ich hab zu den ganz frühen Anfangszeiten einfach mal eben so das genommen was ich gefunden habe.

Daher, macht einfach mal ein eigenes, das nimmt echt nicht viel Zeit in Anspruch.

Hier einige Beispiele, die ich bereits gemacht habe & die ihr natürlich auch gerne für eure privaten Zwecke oder als Website-Hintergrund nutzen dürft. 🙂

In diesem Falle werdet ihr keine Abmahnungen von mir erhalten (wenn ihr lieb seid) und müsst auch von mir aus keinen Bildnachweis angeben. Schön wäre es, aber keine zwingende Vorraussetzung.

brricks

Eine ganz einfache Ziegelstein-Mauer. „Vor die Wand laufen“ nenn ich das einfach mal.

lametta

Hier hab ich mir etwas Lametta mit nach draußen genommen als die Sonne schien. Etwas Abstand, so unscharf wie irgendmöglich das Objektiv verstellen und zack.

sand

Der trockene Sand von einem Strand.. äh eher Düne.

shells

Da lagen auch ne ganze Menge Muscheln am Strand rum

snowandblur

Hier auch wieder unscharf zwischen einigen Blättern am Baum hindruch zur Sonne hin. Farben etwas rötlicher bearbeitet und ein wenig.. ich nenne es mal Schnee per Photoshop-Filter hinzugefügt.

windowbricks

Mauer mit nem kleinen Fenster. Sieht man ja. 🙂

wooden quad

Ein Bild eines einfachen Holz-Tores. Zugeschnitten, vervierfacht und wieder zusammengesetzt. Megapixel verdoppelt und ein interessanten Hintergrund bekommen.

wooden

Holz. Wand. Holzwand. ganz einfach eben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s