Facebook-Fans kaufen?

Portale für Fan-Kauf gibt es inzwischen schon so einige. Facebooktausch24, Fandealer; um nur einige aufzuzählen. Die Fragen die ich mir zu Anfang stellte, sowie wahrscheinlich schon viele andere auch : Lohnt sich das? Ist das seriös? Und bringt mir das die Vorteile, die mir versprochen werden?Das kann man eigentlich stumpf mit Nein beantworten. Oder vielleicht nur ganz stark bedingt. Den einzigen Vorteil den ich im Kauf von Fans sehe, ist ein kleine Startkapital in Sachen Facebook-Fans zu erlangen. Ansonsten würde ich ganz klar davon abraten, wenn ihr eure ersten Likes durch eure Freunde bereits auf eure Seite erlangen konntet. Obwohl es das eigentlich nichtmal als Startkapital lohnen würde.

Aber warum? Ein bisschen Geld ausgeben, für Fans ist doch gut. So erhöht sich die Chance, dass weitere Leute meine Seite auch liken. Ein einfaches Nein würde diesen Beitrag bereits abschliessen.

stamp-895383_1920

Aber warum, warum lohnt es sich nicht, sich Facebook-Fans oder Likes zu kaufen? Die angeblichen Fans, die ihr hier kauft sind, in meinem Sinne, Legehennen, die ihren Job erledigen und sich nie wieder blicken lassen. Diese Portale bieten meist, zum Kauf von Facebook-Likes auch für die Normalos die Möglichkeiten kleine Centbeträge zu verdienen. Ich habs selbst mal ausprobiert.

Hier können sich zweierlei User registrieren. Einmal die, die sich neue Fans erhoffen und diese Kaufen, und einmal die, die sich dort als „Liker“ registrieren. Für die Liker läuft das folgendermaßen ab nach der Registrierung : Man bekommt alle Kampagnen nacheinander aufgelistet, die sich Werber hier erkauft haben. Der User klickt auf die Weiterleitung, liked die Seite, kommt wieder zurück zu facebooktausch24 & co und bekommt diesen Like vergütet. & das wars dann auch schon.

facebook-like-76535_1920Ihr erschleicht euch damit quasi die Fans, die sich nichtmal für euch oder euer Produkt interessieren. Wahrscheinlich wird eure Seite auch nach kurzer Zeit direkt wieder disliked. Es bringt also nichts, euch Likes zu erzwingen von einer Zielgruppe, die sich nicht die Bohne dafür interessiert, das diese eigentlich gerade geliked hat. Und jetzt stellt euch im Endergebnis mal eure SEite vor. 100.000 angebliche Fans. Aber keinerlei Reaktionen auf einzelne Beiträge – das kommt jedem dann doch schonmal etwas kurios rüber und jeder weiß sofort, dass hier Fans gekauft worden sind. Also bezahlt ihr im Endeffekt nur dafür, eure Seite schlechter und nicht besser zu machen.

Das ganze gilt natürlich nicht nur für Facebook. Auch Fans & Follower für die anderen Social Media Bereiche können sich erkauft werden. Auch da gilt, Finger weg. Gebt das Geld lieber für die Bewerbungen eurer Beiträge aus, davon habt ihr mehr.

(Bildquellen: pixabay: Peggy_Marco, Simon & geralt)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s